aktueller Verfahrensstand

In diesem Beitrag berichten wir über den aktuellen Verfahrensstand in Bezug auf das Projektvorhaben Rondo Kraftwerk: …………………………………………………………………………………………………………………… Gegenwärtig ist das Bundesverwaltungsgericht mit dem Bescheid befasst nach dem dagegen  40 Beschwerden eingereicht worden sind. Es wird wohl noch einige Zeit vergehen bis vom Bundesverwaltungsgericht in dieser Sache entscheiden wird, wie es mit dem UVP-Feststellungsverfahren in Sachen Rondo Kraftwerk weitergeht. ……………………………….. In …

Politisches

Die Bewilligung des Rondo Kraftwerks hat auch eine politische Dimension. Weil am Ende des Behördenverfahrens von den Verantwortlichen – in Behörde und Landesegierung – auf Grundlage der bestehenden Gesetze bzw. auf Grundlage der Ergebnisse der behördlichen Prüfung entschieden wird, ob das Projektvorhaben bewilligt wird – bzw. unter welchen Auflagen es bewilligt wird – oder ob,  etwa wegen des problematischen Standorts …

Zusammenfassung

Die Rondo Ganahl AG hat als Projektwerberin bei der zuständigen Behörde den Antrag auf Bewilligung eines thermischen Kraftwerks eingereicht. Dabei soll das Rondo Kraftwerk im Wesentlichen durch die Verbrennung von Abfall betrieben werden und auf dem Betriebsgelände in Frastanz stehen um dadurch Wärmeenergie und elektrischen Strom zu erzeugen. Dadurch kann die Rondo Ganahl AG ca. 80% des bisher benötigten Erdgases …

Behördliches

Die Aufgabe der Behörde ist es das Projektvorhaben der Projektwerberin auf Grundlage der bestehenden Gesetze zu prüfen, um der Politik die Entscheidungsgrundlage für die Bewilligung oder die Nicht-Bewilligung zu liefern. Dabei werden von den einzelnen Fachabteilungen der Behörde unter anderem Gutachten geliefert, und allenfalls kommen noch sonstige externe Gutachten/Expertisen dazu, die letztlich diese Entscheidungsgrundlage bilden. . Am Ende des behördlichen …